JSG Nordring - SG Nordheide U16   4 : 2 ( 2 : 1 )
Sa. 10.11.2018 14:30 Uhr Sportanlage Schülern

Kader:
Silas Buchhop, Ole Tödter, Simon Rüpke, Jakob & Leo Rüpke, Lukas Zündorf, Max Grenke,Philipp von Behr,Gerrit Stelter, Finn Fischer, Jannik Riekers, Nick Naumann, Jonas Dreyer, Connor Wolff.

Fazit:        ... Am Ende geht die Luft raus !

Spielverlauf:

Mit einer gewissen "Erwartungshaltung" sind wir am vergangenen Wochenende zu unserem letzten Freiluftspiel dieses Jahres angetreten.

Energisch starteten wir in die Partie und schon in der 5. Minute gingen wir durch Jakob in Führung. Er nahm eine Ecke von Nick am kurzen Pfosten direkt ab und ließ dem gegnerischen Torwart keine Chance. Auch danach führten wir unser konsequentes Spiel fort. Den zu dem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich für die Gastgeber legten wir uns in der 14. Minute mit einem Leichtsinnsfehler vor dem eigenen Strafraum selbst ins Nest.
Der Rückstand in der 28. Minute resultierte aus einem ähnlichen Fehler. Den sehenswerten Abschluss konnte Silas, der den erkrankten Jan im Tor vertrat, auch nicht verhindern: einen Sonntagsschuss aus ca. 20m direkt in den rechten, oberen "Knick".
Danach ließen wir ein wenig die Köpfe hängen und boten dem Gegner immer wieder Laufgassen durch unser gesamtes Mittelfeld.
Direkt nach der Pause dann der Nackenschlag. Ein eigentlich schon gewonnener Zweikampf von Simon auf unserer rechten Abwehrseite wurde wieder hergegeben und der Nordringer Stürmer überwindete unseren ansonsten gut aufgelegten Ersatzkeeper Silas mit einer sehenswerten Bogenlampe ins lange Eck. Wir versuchten, alle vorhandenen Reserven zu mobilisieren, doch in dieser Phase des Spiels kam dem Gegner das im Schnitt ein Jahr ältere Durchschnittsalter zu Gute. Und so wurden wir in der 61. Minute zum 1:4 ausgekontert. Den Schlusspunkt setzten allerdings wir: Finn konnte einen seiner sehr wenig gewonnenen Flügelläufe in den Rücken der Abwehr so rein spielen, dass Max aus kurzer Distanz keine Mühe hatte, zum Endstand ein zu netzen. Heute haben Ole T. und Leo in der Defensive eine top Leistung gezeigt.

Somit haben wir gesamtgesehen die Hinrunde, mit drei Siegen und sechs Niederlagen, eher negativ abgeschlossen.
Doch zeigen acht verschiedene Torschützen und ein Kader, der mit Abstand der jüngste in der Liga ist, dass wir trotz allem mithalten können !!!

In der Halle werden wir mit zwei Teams und viel Spaß an den Start gehen, aktuelle News werden folgen ...

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Platzbauteam sowie den Reinigungsfeen auf der Sportanlage in Vethem für die sehr gute Unterstützungsleistung bedanken und wünschen allen Lesern eine ruhige Adventszeit.

Das Trainerteam :) 


SG Nordheide U16 - VfB Vorbrück Walsrode (9er)  5 : 0 ( 3 : 0)
Sa. 03.11.2018 14 Uhr Sportanlage Vethem

Kader:
Jan Tödter & Ole Tödter, Simon Rüpke, Jakob & Leo Rüpke, Silas Buchhop, Max Grenke, Frederik Holey, Paul-Simon Schenck, Finn Fischer,Jannik Riekers, Nick Naumann, Jonas Dreyer.

Fazit:        ... Es geht doch !

Spielverlauf:

Nach dem entmutigenden Auftritt vergangene Woche gegen BHS hatten wir uns gegen Vorbrück etwas "vorgenommen" !

Von Anfang an sind wir voll motiviert ins Spiel gegangen und schon in der ersten  Minute erzielte Finn, der über den rechten Flügel durchbrach,
aus spitzem Winkel fulminant das 1:0.
Blut geleckt könnte man meinen ... den schon nach fünf Minuten schloss Nick eine beherzte Einzelaktion zum 2:0 ab. In der 10. Minute vollendete Silas eine schöne Kombination über Max und erzielte sehenswert das 3:0. Nach diesem Anfangsfeuerwerk spielten wir eine gute erste Halbzeit zu Ende. Mit ein wenig mehr Konzentration und Überblick hätten weitere Treffer erzielt werden können.
Die zweite Halbzeit haben wir ebenfalls beherzt begonnen und ein starkes Nachsetzen von Jannik mit wuchtigem Abschluss brachte in der 49. Minute das 4:0. Damit war der Gegner gebrochen und wir konnten mit einigen sehr schön vorgetragenen Spielzügen unsere Trainingsbemühungen das eine oder andere Mal auch in die Wettkampfpraxis umsetzen. Finn machte in der 70. Minute mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf ! Gute Eckbälle mit anschließendem Kopfballspiel sowie mehrere kurze Ballstaffetten machten den zweiten Durchgang sehenswert.
Das einzige, wenn man überhaupt von Kritik sprechen möchte, was wir noch besser machen können, ist die konsequente Chancenauswertung. Hier gilt es weiterhin dran zu arbeiten.
Das unser Torwart Jan einen weitestgehend ruhigen Nachmittag hatte, lag an einer mehr als überzeugenden Leistung von Jakob, der als zentraler Abwehrrecke in der 3er-Kette aber auch gar nichts anbrennen ließ. Das zentrale Mittelfeld wurde von Max, Paul-Simon, Silas und Jannik sehr gut bespielt !

Ein überzeugender Sieg, der (einem nicht so starken Gegner geschuldet) die Motivation für unser letztes Spiel wieder steigen lässt.
Am kommenden Samstag reisen wir zur JSG Nordring (in Schülern), wo wir um 15 Uhr  den Abschluss unserer Hinserie spielen.     


SG Nordheide U16 - SG BHS  1:8 (1:5)
Sa. 27.10.2018 16 Uhr Sportanlage Vethem

Kader:
Jan Tödter & Ole Tödter, Simon Rüpke, Jakob & Leo Rüpke, Silas Buchhop, Max Grenke, Gerrit Stelter, Paul-Simon Schenck, Finn Fischer, Connor Wolff, Nick Naumann, Jonas Dreyer.

Fazit:        Man könnte sich hinter dem Fakt, dass der Gegner im Schnitt ca. 1 Jahr älter war, verstecken ... doch das wäre zu einfach !

... Ein Gegner, der wie es scheint, ähnlich schwer zu spielen ist ...
(Wir haben es vorher thematisiert !!)

Nach zwei Trainingseinheiten, die darauf ausgerichtet waren den Gegner sowohl körperlich, als auch geistig Paroli zu bieten, haben wir am Sa. das Erlernte nicht gut umsetzen können.

Spielverlauf:

Mit einer "schwachen" Vorstellung sind wir auch in der Höhe verdient unter die Räder gekommen.
Wieder konnten wir keinen Druck erzeugen. Wenn wir mal, in der ersten Halbzeit eine Torchance herausgespielt haben, war die Konzentration für einen sauberen Abschluss nicht vorhanden.
Einzig Nick´s zwischenzeitliches 1:4 zeigte, dass Fußball im Grunde genommen sehr einfach sein kann ! Er schob (alleine auf`s Tor zugehend) den Ball clever am herauskommenden Keeper vorbei ins Eck.
Eine Kopfballmöglichkeit von Jakob (nach einer Ecke), sowie ein Abschluss von Finn aus kürzester Distanz, fanden auch in der zweiten Halbzeit nicht den Weg in die Maschen.

Unserem Keeper Jan trifft für die "Gegen"torflut keine Schuld, er zeigte eine gute Leistung !

Somit werden wir weiter daran arbeiten, dass auf einem großen Feld die situative Aufmerksamkeit eines jeden Spielers gefordert ist, egal wo sich der Ball gerade befindet !!

Am kommenden Sa. (14 Uhr in Vethem) spielen wir unser letztes Heimspiel in diesem Jahr.
Der Gegner ist VFB Vorbrück (9er), ein Team das in der Tabelle hinter uns steht. Und dass soll auch nach dem Spieltag so bleiben !!!

Über den einen oder anderen "neutralen" Zuschauer würden wir uns sehr freuen !


TVJ Schneverdingen II - SG Nordheide U16  4:0 (2:0)
Fr. 19.10.2018 Sportanlage Osterwald  (Kunstrasen / Flutlicht) in Schneverdingen

Kader:
Jan Tödter & Ole Tödter, Simon Rüpke, Jakob & Leo Rüpke, Silas Buchhop, Max Grenke, Jannik Riekers, Paul-Simon Schenck, Frederik Holey, Finn Fischer, Connor Wolff, Nick Naumann, Philipp von Behr

Ein Fazit vorweg = Von nichts, kommt nichts !

Spielverlauf:
Nach zwei Siegen in Folge sollte man meinen, dass wir mit stolz geschwellter Brust ins Match gehen ... war leider nicht so !
Von Beginn an fanden wir weder unseren Spielrythmus noch die nötige Zweikampfhaltung, um hier zu bestehen.  
Folgerichtig bekamen wir in der 24. und 36. Minute auch den 0:2 Pausenrückstand eingeschenkt.

s scheintDas einzig zählbare für uns waren Jakob per Kopf (nach Ecke von Nick) und Connor aus aussichtsreicher Position im Strafraum (ihm viel ein abgefälschter Ball vor die Füsse). Mehr hatten wir nicht zu bieten.
Nach der Pause wollten wir es besser machen, verkrampften aber unerklärlicher weise noch mehr. Mit dem 0:3 nach 50 Minuten sank auch die Aussicht, hier noch etwas zu holen. Bezeichnenderweise fiel das Tor durch einen (von der Mittellinie) langen Ball, der eigentlich als Flanke geschlagen war, aber durch alle hindurch den Weg ins Tor fand.
Wiederum Jakob, diesmal mit einem flach angesetzten Freistoß, und Nick aus gut 11m zentral vor dem Tor scheiterten im Abschluss.
Ein schnell vorgetragener Konter besiegelte unsere 0:4 Niederlage in der Schlussminute.
Emotionslos sind wir mit hängenden Köpfen heimgekehrt und haben gelernt, dass uns in dieser Liga niemand etwas schenkt!
Legen wir uns also in der kommenden Woche ins Zeug, um das Motivationsfeuer wieder zu entfachen und am nächsten Samstag (27.10. 16:00 Uhr) im Heimspiel die JSG Bispingen heraus zu fordern. Ein Gegner, der wie es scheint, ähnlich schwer zu spielen ist ...



SG Nordheide U16 - JSG Lönsheide 4:2 (4:0)
Sa. 13.10.2018 14:00 Uhr Sportanlage Vethem
Kader:
Jan & Ole Tödter, Jonas Dreyer, Simon Rüpke, Jakob & Leo Rüpke, Silas Buchhop, Max Grenke, Jannik Riekers, Leif Stöckmann, Lukas Zündorf, Finn Fischer, Nick Naumann, Gerrit Stelter.

Spielverlauf:
Mit der Motivation des vorangegangenen, ersten Saisonsieges gegen Rethem, sind wir mit "Dampf" ins Spiel gegangen.
Nach nur drei Minuten führten wir durch einen herrlichen Lupfer von Jannik und einer "verunglückten" Flanke von Finn schnell mit 2:0. Das gab uns die nötige Sicherheit im Spiel und so ging die erste Hälfte spielerisch klar an uns. Die eine oder andere Nachlässigkeit im Mittelfeld konnten wir geschickt ausbügeln. In der 26. Minute zahlte sich auch unsere taktische Ausrichtung mit zwei Stürmern aus, den Lukas konnte nach schöner Vorarbeit von Finn zum 3:0 einschieben. Ein Tor mit Augenmerk, den es war das erste Saisontor eines 12-Jährigen in einem U16-Spiel !! Den Halbzeitstand von 4:0 machte Nick kurz vor der Pause in ähnlicher Manier klar.
Mit der sicheren Führung im Rücken sind wir "ein wenig fahrlässig" in die zweite Hälfte gegangen und haben bis zur 65. Minute die beiden (zu dem Zeitpunkte auch verdienten) Anschlusstreffer kassiert.
Es kam ein wenig Nervosität auf, denn auch der Trainer hatte übersehen, dass der Gegner auf eine 3er-Kette in der Abwehr umgestellt und somit ein spielerisches Übergewicht im Mittelfeld erreicht hat!
Zum Ende hin konnten wir die Initiative allerdings wieder übernehmen und haben noch eine Hand voll guter Einschussmöglichkeiten (Jakob, Leif, Finn, Nick) ungenutzt gelassen.
Alles in allem haben wir dieses Spiel verdient, jedoch nicht überzeugend gewonnen.
Wir haben es aber dennoch geschafft, den wichtigen Derbysieg (auswärts) gegen Rethem zu veredeln und uns somit ein wenig vom Tabellenende ab zu setzen.

Ausblick:
In der kommenden Woche (Fr. 19.10. - 18:00 Uhr) geht es nach Schneverdingen (TVJ II), wo wir bestimmt nicht chancenlos sind !


SG Nordheide U16 - JSG Leinetal 2

Fr. 21.09.2018 , 17:30 Uhr Sportanlage Vethem

Kader:

Jan Tödter, Jannik Riekers, Jonas Dreyer, Finn Fischer, Leo & Jakob Rüpke, Silas Buchhop, Max Grenke, Leif Stöckmann, Nick Naumann, Paul-Simon Schenck, Gerrit Stelter, Marwin Börm, Connor Wolff, Frederik Holey.

Spielverlauf:

Mit den ersehnten, ersten Punkten vor Augen sind wir mit großer Euphorie ins Spiel gegangen. Personell umgestellt konnten wir die ersten 20 min. durchaus überzeugen. Eine Tiefschlafphase von 8 Minuten (!) bescherte uns einen 0:3 Rückstand. Mit diesem  Dämpfer gingen wir auch in die Pause.

Die zweite Hälfte war genau so gut wie die erste , nur schaffen wir es z.Zt. nicht,  unsrere Feldüberlegenheit in Tore um zu münzen ! Spielerisch durchaus ansehnlich aber in den entscheidenden Momenten mit zu wenig Mumm stehen wir am Ende wieder mit leeren Händen da.

Unsere Tore erzielte Jakob: das erste herrlich mit Max herausgespielt und das zweite ( begünstigt durch einen Platzfehler ) über den zu früh am Boden liegenden Torwart der Gäste hinweg. Überzeugt hat heute vor allem Leo, der zum einen eine sehr positive Zweikampfbilanz erzielte und zum anderen durch seine ruhige und konzentrierte Spielweise glänzen konnte.

Am kommenden Wochenende spielen wir unser Derby gegen Rethem. Ein Spiel mit hohem , emotionalem Wert, den man kennt und sieht sich täglich in der Schule und die Woche drauf ist "Boitzer Markt" ...

 

Wir werden uns bemühen dieses richtungsweisende Spiel positiv zu gestalten! 


U16 JSG Munster/Breloh - SG Nordheide 7:5 (1:2) - 9er Match

Sa. 08.09.2018 Sportanlage Osterberg  (Kunstrasen) in Munster

Kader:

Jan Tödter, Jonas Dreyer, Simon Rüpke, Jakob & Leo Rüpke, Silas Buchhop, Max Grenke, Jannik Riekers, Paul-Simon Schenck, Lukas Zündorf, Finn Fischer, Connor Wolff, Freddy Holey, Nick Naumann

Spielverlauf:

Ein Fazit vorweg = "Das war unnötig!"

Wir sind mit dem Willen ins Spiel gestartet, auf Sieg zu gehen. Der Kunstrasenplatz kam unserem technischen Spiel entgegen und so konnten wir unsere erste Führung der Saison bejubeln. Nach 17 Minuten lagen wir durch die Treffer von Finn und Nick mit 2:JSG Munster/Breloh - SG Nordheide 7:5 (1:2) - 9er Match0 vorn. Beim 1:2 nach einer Ecke haben wir gehörig geschlafen, doch bis zur Pause konnnten wir mehrere gute Chancen heraus arbeiten, die allerdings nicht genutzt wurden. 

Nach dem Wechsel führte eine spielgleiche Ecke zum schnellen Ausgleich , was uns unverständlicherweise aus der Bahn warf. In der Folgezeit kassierten wir zwei ganz einfache Konter zum 2:4. Selbst der Anschluss von Jakob nach dynamischer Einzelleistung brachte nur kurz Hoffnung, denn es klingelte danach wie im Rythmus mal hier , mal da!

Finn traf noch zweimal , sodass wir am Ende mit hängenden Köpfen eine unnötige 7:5 Niederlage einstecken mussten.

Zwei Sachen, die wir in Zukunft besser machen müssen: Konsequentes Zweikampfverhalten ( drei Gegentore nach dem selben Eckenmuster) und geschickteres Stellungsspiel (vier Treffer nach überlaufendem Konter) ... 

 

Trotzdem war ja beim besten Willen nicht alles schlecht , denn neben 5 Auswärtstoren haben wir über zehn aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten heraus gespielt. Max als vielseitige Anspielstation und Jonas im Bereich der defensiven Balleroberung haben hier überzeugt! Die gesamte Mannschaft zeigte ein technisch anspruchsvolles Spiel , jedoch mit den o.a. kleinen "Auszeiten". Am kommenden Spieltag ruhen wir uns aus und sind am Fr. 21.09. (Heimspiel Leinetal2 ) wieder im Einsatz.


U16  Sa. 01.09.2018 14:00 Uhr Sportanlage Vethem

SG Nordheide U16 - TSV Wietzendorf U16        1 : 5 (1 : 3) 
Kader: 
Jan Tödter, Jonas Dreyer, Gerrit Stelter, Leo Rüpke, Ole Tödter, Jakob Rüpke, Simon Rüpke, , Lukas Zündorf, 
Nick Naumann, Leif Stöckmann, Ole Grubert, Connor Wolff


Mit geschrumpftem Kader sind wir zur Heimpremiere angetreten. 
Das Team musste erneut einige Ausfälle sowie die Teilnahme einiger Spieler an der FFS in Rethem kompensieren.

Spielverlauf: 
Nach etwas verhaltenem Start haben wir uns ein wenig frei gespielt und konnten die erste Viertelstunde schadlos überstehen. 
Das Team zeigte eine gute Raumaufteilung und bot dem Gegner keine Lücken. Allerdings waren wir im Spiel nach vorn zu harmlos 
als dass wir Wietzendorf gefährlich hätten werden können. 
Ein Doppelschlag lies unsere Köpfe dann hängen, nach 25 Minuten stand es 0:2. 
Eine sehr schöne Einzelaktion von Jakob, als er sich über den linken Flügel durchsetzte und entschlossen ins kurze Eck vollendete, liess uns 
mit dem 1:2 in der 28. Minute hoffen. In einer dann hektischen Schlussphase der ersten Hälfte kassierten wir zum einen das 1:3 und 
durch falsch verstandenem Ehrgeiz fast noch einen Platzverweiss ! 
Nach einer "Abkühlung" in der Halbzeit haben wir in der zweiten Hälfte den Schaden begrenzen können und unter dem Strich auch verdient 
mit 1:5 verloren. 
Bestnoten verdiente sich an diesem Spieltag unser Keeper Jan, der das eine oder andere Mal super gut parierte! 
Wir haben kein Mittel mehr gefunden, dem zunehmend körperbetonendem Spiel des Gegner Paroli zu bieten, ohne unfair zu werden! 
Zu allem Überfluss haben wir in diesem Spiel auch noch Ole G. verloren, der durch eine mehrwöchige Verletzung ausfällt. 

Uns fehlt in dieser Saison noch eine Portion Mut und Entschlossenheit, um körperliche Unterlegenheit auszugleichen. 
Das kommend Spiel gegen Munster signalisiert Hoffnung, da der Kader wieder aufwächst und der Gegner auch keinen 
guten Start in die Spielzeit fand


U16      Sa. 25.08.2018 14:00 Uhr Sportanlage Ostpark Soltau 
MTV Soltau U16 - SG Nordheide U16        12 : 0 (3 : 0)
Kader: 
Jan Tödter, Jonas Dreyer, Gerrit Stelter, Leo Rüpke, Ole Tödter, Simon Rüpke, Silas Buchhop, Lukas Zündorf, 
Marwin Börm, Finn Fischer, Nick Naumann, Leif Stöckmann, Ole Grubert, Max Grenke 
  
Mit einer großen Portion Selbstvertrauen sind wir nach Soltau gefahren um unseren ersehnten Ligaauftakt zu spielen. 
Das Team musste jedoch kurzfristig einige Ausfälle kompensieren, was sich im Spielverlauf deutlich abzeichnete.

Spielverlauf: 
Mit einem 3-6-1 sind wir ins Spiel gestartet und mussten nach nur fünf Minuten zwei Gegentoren hinterher laufen. Als 
nach gut einer Viertelstunde das 0:3 folgte, bahnte sich ein Debakel an. 
Das Team steckte aber nicht auf und kam seinerseits zu der einen oder anderen Möglichkeit. Ein Freistoß von Nick 
aus aussichtsreicher, zentraler Position sowie eine gute Kombination über den linken Flügel mit Max und Lukas 
konnte Ole G. aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen. 
Eine Situation mit Folgen: 
Ole musste nach diesem (elfmeterreifen ! ) Zweikampf verletzt ausgewechselt werden, was unserem Schwung einen Abbruch gab. 
In der Defensive mussten Ole T. und Silas das eine oder andere Mal Kopf und Kragen riskieren um in letzter Not zu retten. 

In der zweiten Halbzeit hat sich der (im Durchschnitt) 14-monatige Altersunterschied zum Gegner gezeigt. Wir hatten dem 
Druck und Spielfluss der Soltauer nichts mehr entgegen zu setzen und wurden phasenweise an die Wand gespielt. 

Mit ein wenig mehr Mut im Zweikampf und dem Einhalten der Grundordnung wäre eine zweistellige Niederlage 
vielleicht abzuwenden gewesen. 
Alles in allem haben wir für uns festgestellt, das der heutige Gegner "eine Nummer" zu groß war. 

In der kommenden Trainingswoche werden wir weiter an den aufgezeigten Defiziten feilen und uns einstimmen 
auf die kommende Heimpremiere gegen den TSV Wietzendorf U16 !